Hollerkiacherl

Hildegard Haugg, Gasthof zum Schloß, Stätzling

Hollerkiacherl

Zutaten für 4 Personen:
20 aufgeblühte Holunderblütendolden
170 g Weizenmehl
125 g Puderzucker
4 Eigelb
4 Eiweiß
1/8 l Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Butterschmalz oder Pflanzenfett zum Ausbacken

Zubereitung:
Die Dolden nicht waschen, sondern nur kurz abschütteln. Eiweiß steif schlagen und anschließend Puderzucker einrühren. Das gesiebte Mehl vorsichtig unterheben. Eigelb, Vanillezucker, Salz und Milch verrühren und ebenfalls unter den Eischnee heben.

Reichlich Pflanzenfett in einem großen Topf auf 180 Grad erhitzen. Die Blütendolden durch den Teig ziehen und im Fett schwimmend knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Zum Nachmittagskaffee genießen – oder mit Apfelmus oder zerstampften, gezuckerten Erdbeeren als süßes Mittagessen.