Frische Bärlauch-Cremesuppe

Maria Füßl, Waldgasthof Burghof, Oberwittelsbach

Frische Bärlauch-Cremesuppe

mit Forellentascherl

Weiße Grundsuppe
Zwiebelwürfel in Olivenöl ohne Farbe
andünsten. 1/8 Liter Weißwein
aufgießen, auf die Hälfte einkochen
lassen. ¼ Liter Sahne dazu, aufkochen,
abschmecken mit Salz, Muskat
und Zitronensaft. 500 Gramm
frischen Bärlauch waschen, klein
schneiden, in die Suppe geben und
mit dem Mixer pürieren.

Zutaten Forellentascherl
200 g Forellenfilet geräuchert,
1 TL Dijonsenf,
2 EL frische Kräuter
klein geschnitten,
Saft von ½ Zitrone,
2 Strudelteigblätter,
1 Ei, Öl, Salz, Pfeffer
von Maria Füßl,
Waldgasthof Burghof, Oberwittelsbach
Zubereitung:
Forellenfilet kleinwürfelig schneiden,
mit Senf und Kräutern vermischen,
würzen mit Salz, Pfeffer,
Zitronensaft. Aus dem Strudelteig
12 Scheiben (Durchmesser 9 cm)
ausstechen. In die Mitte jeder
Scheibe 1 TL Forellenmasse geben,
die Ränder mit leicht angeschlagenem
Eiklar bestreichen, zusammenklappen
und gut andrü cken.
Die gefüllten Taschen in heißem Öl
goldbraun backen. Herausnehmen
und auf Küchenpapier abtropfen
lassen. Die Suppe in Tellern anrichten,
einen Tupfer Sauerrahm in
die Mitte geben und das Forellentascherl
daraufsetzen.
Guten Appetit!