Crêpe mit Apfelragout

Martin Giggenbach, Gasthof Giggenbach, Baindlkirch

Crêpe mit Apfelragout

Crêpe-Teig für 4 Portionen:
125 g Mehl
250 ml Milch
2 Eier
25 g flüssige Butter
½ EL Zucker
1 Prise Salz
Butterschmalz zum ausbacken

Füllung:
80 g Zucker
100 g Butter
125 ml Weißwein
2 EL Ahornsirup
4 Äpfel
Saft von 1 Zitrone
4 cl Calvados
50 g geschlagene Sahne

Zubereitung:
Die Teigzutaten verrühren. Eine heiße Pfanne mit etwas Butterschmalz auspinseln, etwas Teig hineingießen, gleichmäßig verteilen und hauchdünn ausbacken. Die fertig gebackenen Crêpe im Backofen warmhalten (50 Grad).

Für die Füllung Zucker langsam hellbraun schmelzen, Butter dazugeben, mit Weißwein ablöschen und Ahornsirup dazugeben. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. In die Zuckermasse geben und weich dünsten. Vom Herd nehmen, Calvados zugeben und geschlagene Sahne unterheben.

Crêpe mit den heißen Äpfeln auf Tellern anrichten.