Bratapfel herzhaft

Landgasthof Lindermayr, Haberskirch

Bratapfel herzhaft

Passt prima zu zu Gans, Ente oder auch Wildschweinbraten.

Zutaten:
80 g  durchwachsener Speck
250 g  Zwiebeln
2 Zweige Salbei
4 gleichgroße Äpfel z.B. Goldparmäne
2 TL Zitronensaft
3 EL Butter
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
1. Für die Füllung den Speck möglichst klein würfeln. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Salbei waschen, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.

2. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Äpfel waschen und jeweils an den Stielseiten einen Deckel abschneiden. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen, dabei die Äpfel nicht ganz durchstechen, damit die Füllung später nicht unten herausfallen kann. Die Öffnung jeweils etwas vergrößern und mit Zitronensaft bepinseln.

3. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, 1/2 EL Butter hinzufügen. Die Zwiebelwürfel und die Hälfte der Salbeiblätter in die Pfanne geben. Unter Rühren mit Pfeffer würzen, in die Äpfel füllen. Apfeldeckel aufsetzen.

4. Eine Gratinform mit etwa 2 EL Butter einfetten, den restlichen Salbei darin verteilen und die Äpfel hineinsetzen. Mit der übrigen Butter bepinseln. Im Ofen bei 175 Grad (Gas Stufe 2) etwa 25 Minuten backen.